TRAINER 

Jürgen Birlinger

TKB®-Trainer, Coach, Dipl.-Ing, Musiker, HP-Psych

  • Jahrgang 1965
  • Studium der Elektrotechnik, Abschluss als Dipl.-Ing.
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am "Institut für Rundfunktechnik", München
  • Studium der klassischen Gitarre
  • Abschluss als "Staatlich anerkannter Musiklehrer" am Richard Strauss Konservatorium, München
  • Leiter von Gitarren-Workshops im In- und Ausland
  • Jahrzehntelange Bühnen- und Konzerterfahrung im In- und Ausland
  • Erfolgreiche CD Produktionen mit Platzierungen in den Top-Ten der Rundfunkcharts; häufige Medienpräsenz
  • Seit 2005 Tätigkeit als selbständiger Trainer und Coach
  • Seit 2006 laufend aktuelle Trainings und Projekte für Männer
  • 2010 Gründung der Trainings for Transformation ® GbR
  • 2015 Namensänderung des Unternehmens in Birlinger Akademie

 

Persönliches:

In meinem Leben habe ich vor allem gelernt, dass die Dinge meist nicht so sind, wie sie im außen scheinen. Wenn der Zeiger einer Uhr stehen bleibt, wäre es zu kurz gefasst, nur den Zeiger auszutauschen. Vielleicht ist im Inneren der Uhr ein kleines Rädchen, das angeschaut werden muss, um die Uhr wieder ins Laufen zu bringen. Es braucht Mut und Integrität, um das Leben in seiner Tiefe und Gesamtheit zu erfassen. Auch ein ordentlicher Schuss Humor kann dabei sehr hilfreich sein. All diese Qualitäten und noch einige mehr setze ich ein, um Männer auf ihrem Weg zu sich selbst zu begleiten. Die Trainings mit Männern sind mein absolutes Herzensprojekt und es ist mir eine Ehre und Freude zugleich, mutigen Männern auf dieser Heldenreise zur Seite zu stehen. Nach all den Jahren ist es für mich immer wieder begeisternd zu erleben, welches unglaubliche Potenzial in Männern zum Vorschein kommt, wenn sie sich der größten Herausforderung und Freude ihres Lebens stellen: ganz und gar sie selbst und wahrhaftig Mann zu sein.

Auch das gehört zu mir ...

Leidenschaft: Außergewöhnliche Möglichkeiten schaffen
Herausforderung: 16 intensive und kreative Jahre Ehe 
Lebensfreude: Das Leben selbst genießen
Sportliches: Mountainbiken, Skifahren, Bogenschießen
Außergewöhnliches: Shinkendo (Japanischer Schwertkampf)
Interessen: Psychologie, östliche Philosophie
Innerer Weg: Schüler eines traditionellen Meditationsweges
Arbeitsmotto: Das Unmögliche ist meist nur das Unversuchte
Lebensmotto: Bewusstheit ist Freiheit

ASSISTENZ- UND MENTOREN-TEAM

Michael Funke

Persönliches:

Ich bin begeistert von dem Potenzial der Heilung, welches durch die Mannwerdung frei wird und ich bekomme dadurch immer häufiger Zugang zu meinen Gefühlen. Dafür brenne ich und das möchte ich durch meine Unterstützung weiter geben. Mein Motto bis ans Ende meines irdischen Daseins: Klarheit in der Führung.

Peter Stursberg

  • TKB®-Practitioner
  • Polizist

Persönliches:

Die Männertrainings haben mir in besonderer Weise Potential und Ressourcen für ein bewussteres und erfüllteres Leben erschlossen. Der kreative Raum aus Wissen, Gemeinschaft, Austausch und Initiationen, als auch die konkrete Abrufbarkeit im Alltag, machen für mich immer wieder einen authentisch-männlichen Unterschied aus. Auf dieser Entdeckungsreise zu sich selbst möchte ich andere Männer begleiten und unterstützen.

Matthias Welker

Persönliches:

Wenn du bewusst dein Leben gestalten willst, auf 100% Beziehung setzt, musst du dich und deinen Wirkradius kennen. Die Männertrainings sind eine außergewöhnliche Möglichkeit, Männlichkeit auf einer völlig neuen Ebene zu erfahren. Gerne möchte ich andere Männer auf dieser Heldenreise zu sich selbst begleiten.

Markus Bauernfeind

Persönliches:

In den Männertrainings habe ich gelernt, meine männliche Kraft anzunehmen und zu fördern, anstelle sie zu unterdrücken. Durch die tiefe Verbundenheit mit den anderen Teilnehmern konnte ich mich zu öffnen und meine Gefühle besser wahrnehmen und zeigen. Die vielschichtige Innenschau während des Trainings hat mir mein Selbst gezeigt und meine Bewusstheit geschärft. Mir ist klar geworden, wie nährend der Austausch mit anderen Männern ist.

All dies macht mittlerweile einen fundamentalen Unterschied in allen Bereichen meines täglichen Lebens. Ich fühle mich freier und authentischer und kann viel mehr einfach „ich selbst“ sein. Das hat meine Partnerschaft und meine berufliche Tätigkeit auf eine neue Ebene gebracht. Es bereitet mir Freude zu führen und zu fördern. Ich bin dankbar, diese Tür in ein lebendigeres und bunteres Sein aufgemacht zu haben.

Daher ist mir eine große Herzensangelegenheit, diese Erfahrung auch an andere Männer weitergeben zu können.